Thailändische Frauen Mentalität

Aktualisierungsdatum: 21.02.2021

In unserem Test hat sich ThaiCupid als bester Anbieter herausgestellt um Frauen aus Thailand kennenzulernen.

Mit Eigenschaften wie zierlich, liebevoll, freundlich und exotisch finden viele Männer in einer Thai eine Traumfrau. Stets lächelnd wissen sie, ihr Leben zu genießen. Zwar können nicht alle Thai-Frauen über einen Kamm geschoren werden, dennoch gibt es bestimmte Charaktereigenschaften, mit denen sie sich von Frauen anderer Nationalitäten unterscheiden. Die Mentalität einer thailändischen Frau zu kennen ist wichtig. Nur so lässt sich langfristig eine glückliche und zufriedene Beziehung führen.

Thai Frauen sind respektvoll und fürsorglich

Thailänderinnen sind in ihrer Art grundsätzlich schüchtern und zurückhaltend. Sie fallen einem nicht ins Wort und wissen sich zu benehmen. Es wird in der Regel in der Öffentlichkeit nicht gestritten und auch nicht laut die Stimme erhoben. Den Mitmenschen wird viel Respekt entgegengebracht. Wenn Du eine junge Thailänderin siehst, die ihrer Mutter die Füße wäscht, ist dies keine Besonderheit. Speziell ältere Menschen werden respektiert und fürsorglich behandelt. Das gilt auch für Personen, die eine bessere berufliche Stellung haben oder finanziell gut aufgestellt sind. Dementsprechend wird auch dem Ausländer viel Respekt entgegengebracht.

Trotz ihrer Schüchternheit wissen thailändische Frauen, mit einem Mann umzugehen. Männer werden auf eine Art und Weise umworben, wie es bei heimischen Frauen kaum vorstellbar ist. Kochen, waschen, putzen, der Mann wird rundum verwöhnt. Der Mann kann gleichzeitig seinen eigenen Interessen nachgehen, ohne das sich die typische Thai-Frau darüber beschweren würde. Thais sind fleißige Frauen, die meist bereits in ihrer Kindheit in Erfahrung bringen, was es bedeutet, am Reisfeld oder im Haushalt hart zu arbeiten. Negativ sehen Thais dies nicht. Sie umsorgen den Mann gerne und freuen sich, wenn es dem Lebenspartner dabei gut geht.

Ausgeprägter Familiensinn

Viele Thai-Frauen hegen den Wunsch, eine Familie zu gründen. Haben thailändische Frauen bereits Kinder, werden sie alles tun, um diese bestmöglich zu versorgen. Für einen Ausländer bedeutet dies, auch für die Kinder finanziell einzustehen. Hat die exotische Frau aus Thailand mit einem Ausländer ein Kind, muss sich dieser keine Sorgen um die Erziehung machen. Thais sind rund um die Uhr für ihre Kinder da. Meist hegen sie mit 3 oder 4 Kindern den Wunsch nach einer größeren Familie. Eine weitere typische Charaktereigenschaft ist die Geselligkeit. Thailändische Frauen kommunzieren gerne mit anderen Leuten und halten sich bevorzugt mit Familienmitgliedern auf. Mutter, Vater, Schwester, Bruder, Cousins und Cousinen – dort fühlen sie sich gut aufgehoben und am wohlsten.

Thailändische Frauen fühlen sich zudem auch oft dazu verpflichtet, die Familie finanziell zu unterstützen. Vor allem dann, wenn sie mit einem Farang als thailändisches Wort für Ausländer zusammenleben. Diesbezüglich sollten Männer vorsichtig sein, denn desto mehr der Lebenspartner zu Beginn gibt, desto mehr wird später von ihm erwartet. Kleine Geschenke und Geldbeträge sind daher völlig ausreichend, um einer Thai sowie ihrer Familie eine Freude zu bereiten.

Thais – Hygiene und Körperpflege ein wichtiger Schwerpunkt im Lebensalltag
Für Thais spielt die Körperpflege im Alltag eine wichtige Rolle. Meist gehen Thai-Frauen nicht nur einmal, sondern mehrmals am Tag duschen. Nach dem Duschen nutzen viele thailändische Frauen Puder. Das riecht nicht nur gut. Babypuder reduziert auch die Schweißbildung, da die Schweißdrüsen verschlossen werden. Zusätzlich wird gerne Körpercreme aufgetragen. Dadurch lässt sich die straffe und geschmeidige Haut vieler thailändischen Frauen erklären.

Doch nicht nur was den eigenen Körper anbelangt, legen Thai-Frauen viel Wert auf Reinlichkeit. In der Regel wird im gesamten Haus oder in der gesamten Wohnung auf ein sauberes Umfeld geachtet. Verständlicher wird dies, wenn sich Ausländer in Thailand einige Zeit am Land aufhalten. Dort wird in vielen Häusern statt an einem Tisch, auf dem Boden gegessen. Ein sauberes Umfeld ist daher unabdinglich.

Treue und verlässliche Frauen

Im Prinzip sind Thais treue Frauen, auf die sich ein Mann verlassen kann. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, doch wenn ein Mann seiner Thai-Frau die nötige Aufmerksamkeit schenkt, wird sie sich auf ihre Art und Weise dafür bedanken. Männer, die sich das zu Herzen nehmen, werden meist eine glückliche Beziehung mit ihrer Traumfrau aus Thailand führen. Zudem mögen es Thai-Frauen gerne romantisch. Mit einem Abendessen bei Kerzenlicht oder mit einem Blumenstrauß können Männer einer Thai viel Freude bereiten.

Nicht in Verlegenheit bringen

Den schlimmsten Fehler, den Mann bei einer Thai-Frau machen kann ist, sie in Verlegenheit zu bringen. Zum Beispiel in der Öffentlichkeit bloßstellen oder sie zu kritisieren. Wenn einen Mann etwas an der Thai-Frau stört, sollte dies ruhig in den eigenen vier Wänden besprochen werden. Auch nicht vorteilhaft ist, wenn Mann die thailändische Frau auf ein Thema anspricht, über das sie nicht gerne sprechen möchte.
Thais können ehrliche Menschen sein, solange sie auf keine Thematik angesprochen werden, über die sie nicht sprechen möchten. Männer sollten außerdem nicht versuchen, eine Frau aus Thailand zwanghaft bei einer Lüge zu ertappen. Gelingt dies einem Mann, wird die Frau in Verlegenheit gebracht. Etwas, mit dem Mann der Thai-Frau keine Freude bereitet.