Isländerinnen kennenlernen

Aktualisierungsdatum: 25.02.2021

Island ist ein faszinierendes Land, auch wenn du eine Frau fürs Leben suchst. Isländerinnen haben den Ruf, dass sie schwer zu erobern gehen. Sie gelten eher als kühl – eben weil man das von Frauen hoch aus dem Norden von Europa erwartet. Abseits von den bekannten Klischees ist es für dich als Mann tatsächlich recht schwer bei einer Isländerin zu landen. Schon das Isländerinnen kennenlernen kann sich schwierig gestalten wegen der doch recht weiten Entfernung von Island zum Festland. Kennenlernen kannst du Isländerinnen aber auch indem du über eine Partnervermittlung gehst und mit den Isländerinnen erst einmal über Chat in Kontakt trittst. Doch schon hierbei solltest du einiges im Vorfeld über Isländerinnen wissen. Du hast sicherlich einige Vorstellungen, die nicht ganz der Realität entsprechen. Dies betrifft sowohl das Aussehen und ihr Auftreten, wie auch ihre Mentalität. Hier einige Informationen, die beim Kennenlernen einer Isländerin sehr nützlich sein können. In unserem Test hat sich InternationalCupid als bester Anbieter herausgestellt um Frauen aus Island kennenzulernen.

 

Aussehen und Stil

Was du über Isländerinnen auf jeden Fall wissen solltest ist: Diese Nordeuropäerinnen sind von ihrer Statur recht groß. Sie haben meist helle Haare und blaue oder graue und auch große Augen. Es ist wohl der kühlen Prise, die hoch im Norden von Europa weht zu verdanken, doch Isländerinnen haben auch im höheren Alter ein frisches und jugendliches Aussehen. Von ihrem Modestil her sind Isländerinnen auch unverkennbar. Sie lieben seit den 1980er Jahren Leggings. Diese Hosen sind praktisch und sie sind warm. Also isländische Frauen stehen eher auf die langbeinige Variante dieser Beinbekleidung. Bedingt durch die recht kühlen Witterungsverhältnisse in Island kleiden sich die Frauen in diesem Land eher im Zwiebellock und leben diesen auch kaum ab. Das heißt, von sich aus viel Haut zeigt eine Isländerin eher selten. Es sei denn du triffst dich mit dieser Frau in Deutschland an einem heißen Tag. Trotz allem ist die Kleidung der Frauen auf Island recht farbenfroh. Accessoires werden von den isländischen Frauen eher mit Bedacht eingesetzt. Mal ein hübsches Haarband oder einen schönen Gürtel tragen die Isländerinnen, aber kaum auffälligen Schmuck. Doch ein Accessoire darf nicht fehlen: Die Sonnenbrille.

Charakter und Mentalität

Spätestens bei einem ersten Treffen mit der Herzensdame aus Island wirst du deine Klischees was deren Mentalität angeht beiseite räumen. Denn das Vorurteil, dass Isländerinnen verschlossen und wenig kommunikativ sind, trifft überhaupt nicht zu. Doch auch übertriebene Freundlichkeit oder Küsschen rechts und links und ein aufgesetztes Lächeln zur Begrüßung sind in Island einfach nicht üblich. Dennoch sind die Isländerinnen offen und nett und auch hilfsbereit. Charakteristisch für Isländerinnen ist indes eine anfängliche Zurückhaltung bei Fremden, die aber recht schnell überwunden ist, wenn die Frauen erkennen, dass du wirklich nett bist. Gastfreundschaft wird bei den Isländern im Übrigen großgeschrieben. Wenn du selbst nach Island reist zum ersten Date ist es daher nicht überraschend, wenn du schon beim zweiten Treffen zur Familie deiner Herzdame nach Hause eingeladen wirst. Ein Grund dafür mag wohl sein, dass die Isländer auf ihrer Insel weit oben im Norden von Europa oft einsam sind und nicht viele Gäste haben. Bei rund 360.000 Menschen, die auf einer Fläche von 103.000 km² leben kein Wunder. Die Begegnung zwischen Menschen an sich und vor allem mit Fremden hat schon eine große Bedeutung für die Isländer. Du kannst aus dem gleichen Grund einer Frau, die wegen dir zu einem Date nach Deutschland kommt, aber auch nicht übel nehmen, wenn sie sich für ein Date mit dir einen eher abgeschiedenen Ort wählt anstatt einer Bar inmitten einer Großstadt wie Hamburg oder Berlin. Isländerinnen sind zudem auch sehr naturverbunden. Du solltest – was auch der geringen Bewohnerzahl von Island und der Orte auf dieser Insel geschuldet ist – wissen, wenn du dich mit einer isländischen Frau triffst, dass dies nur wenige Regel bei gesellschaftlicher Interaktion kennt von Geburt an. Man verhält sich auf Island eher sehr vertraut miteinander. Bei den Themen, über die man bei einem Treffen redet, gibt es kaum Tabus.

Was wird von dir erwartet?

Um eine Isländerin kennenzulernen, musst du natürlich nicht direkt auf die Insel hoch im Norden von Europa fahren. Viele Isländerinnen leben auch auf dem Festland, haben ich hier aber ihre Mentalität erhalten. Wenn du eine waschechte Isländerin kennenlernen willst, kannst du natürlich mit ihr chatten dank dem Angebot einer Partnervermittlung. Allerdings solltest du wissen, dass Isländerinnen einen ganz bestimmten Mann bevorzugen. Wichtig ist für die Isländerin ein natürliches Verhalten. Das heißt, du solltest kein Schauspiel aufführen bei einem ersten Treffen. Bring auf jeden Fall ein bisschen Humor mit und zolle der Isländerin Respekt. Du sollest auch selbstbewusst auftreten und in der Lage sein Problem anzugehen und zu lösen. Wichtig zu wissen ist: Isländerinnen fragen gerne nach, was du über Island denkst und mit was du das Land assoziierst.