Online Frauen kennenlernen

Aktualisierungsdatum: 25.02.2021

Gehörst auch du zur eher schüchternen Sorte von Männern, zu den Typen, die sich auf der Straße, im Supermarkt oder in der Disco meist nicht trauen, eine hübsche Frau anzusprechen?

Vielleicht hast du dein Glück dann auch schon einmal im Internet versucht. Wie deiner Aufmerksamkeit bestimmt nicht entgangen ist, werden auf dem Markt zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Websites unterschiedlicher Art und Ausrichtung angeboten, die es den Herren der Schöpfung ermöglichen, Frauen kennenzulernen.

Unterschiedliche Absichten

Wer sich im Internet auf die Suche nach einer Frau begibt, kann dabei die verschiedensten Hintergedanken haben: Beispielsweise kann ein Mann schlicht auf der Suche nach einer besten Freundin sein, mit der man Pferde stehlen kann. Oder er wünscht sich einfach gern einmal wieder körperliche Nähe und würde sich auch mit einem One Night Stand begnügen. Wieder andere Männer träumen immer noch von ihrer großen Liebe und wollen versuchen, die eine Richtige im Internet zu finden.

Wie kann man online Frauen kennenlernen?

Manchmal kann man Glück haben und auf Kleinanzeigenportalen wie Quoka oder markt.de mit einer kostenlosen Anzeige erfolgreich sein. Weitere Vorteile solcher Portale neben der Kostenersparnis sind, dass es in der jeweiligen Kategorie (Freundschaften, Partnerschaften oder Erotik) vergleichsweise wenig Konkurrenz gibt, und die Anzeige wird auch dann gesehen und gelesen, wenn man kein persönliches Foto veröffentlicht.

Ein Nachteil an der Sache: Auch Damen mit ausschließlich finanziellem Interesse tummeln sich auf solchen kostenlosen Anzeigenmärkten. So mancher Mann, der mit großen Hoffnungen eine Kleinanzeige aufgegeben hat, muss leider feststellen, dass sich darauf überwiegend gewerbliche Damen melden oder sogar ein paar andere Männer, die sich einen Spaß erlauben wollten.

Kostenpflichtige Anbieter für die Suche nach Frauen

Doch auch in kostenpflichtigen Singlebörsen ist man vor Spaßvögeln nicht zu 100 % geschützt, obwohl die Profile teilweise von speziell geschulten Teams überprüft und verifiziert werden.

Seriöse Plattformen für das Kennenlernen von Frauen sind etwa LoveScout24, Parship oder Neu.de.
Je nachdem, auf welche Funktionen du am meisten Wert legst, etwa eine Chat-Funktion oder integrierte Events oder auch ein wissenschaftliches Matching – es lohnt sich, die einzelnen Anbieter unter die Lupe zu nehmen und auch die Kosten miteinander zu vergleichen.

Die beste Wahl für die ernsthafte Suche nach einer Partnerin

Da bei Parship das wissenschaftliche Matching ermöglicht wird, kann dies die Singlebörse deiner Wahl sein, wenn du die Frau fürs Leben suchst. So kannst du beispielsweise von vorneherein Profile von Frauen ausschließen, die charakterlich überhaupt nicht zu dir passen. Die wissenschaftliche Herangehensweise dieser Singlebörse bringt es auch mit sich, dass der Akademikeranteil hier besonders hoch ist. Doch auch preislich schlägt Parship besonders stark zu Buche.

Fürs Hineinschnuppern, da kostenlose Antwortmöglichkeit
Wer sich noch nie in einer Singlebörse registriert hat, der hat bei neu.de die Möglichkeit, einmal in die Welt des Online-Datings hineinzuschnuppern. Anders als in vielen anderen Dating-Plattformen gibt es hier nämlich die Möglichkeit, kostenlos auf Nachrichten zu antworten. Entscheidest du dich dann trotzdem für einen kostenpflichtigen Account, wirst du dafür weniger bezahlen müssen als etwa bei Parship.

Eine Ansammlung vieler toller Frauen

Ein Vorteil von LoveScout24 ist, dass es sich um die Singlebörse mit den meisten Mitgliedern handelt. Zu den kostenlosen Funktionen gehört etwa das Versenden eines Lächelns, während man für das Lesen oder Verschicken von Nachrichten ein kostenpflichtiges Profil benötigt.

Spezialisierte Singlebörsen

Zählst du dich nicht wirklich zu den «Normalos»? Dann wäre es vielleicht das Beste für dich, wenn du dir eine Partnersuch-Plattform suchst, die wirklich zu dir passt, wie beispielsweise gleichklang.de?

Vor Enttäuschungen ist man nie gerüstet

Während die einen Männer ihre große Liebe in einem Kleinanzeigenportal finden, gehen andere sogar bei einer professionellen Partnervermittlung leer aus. Wichtig für deinen Erfolg sind, wie auch im wahren Leben, dein Aussehen, dein gesellschaftlicher Status wie Beruf und Einkommen und natürlich auch dein Charakter. Nur dann, wenn das Gesamtpaket in den Augen einer Frau stimmt, wirst du Chancen bei ihr haben, auch wenn du es eigentlich nur auf einen One Night Stand abgesehen hast.

Nicht sofort aufgeben, wenn es beim ersten Mal nicht klappt!

Willst du online gern eine Frau kennenlernen, musst du in nicht wenigen Fällen viel Sitzfleisch mitbringen: Wirf also nicht gleich das Handtuch, wenn sich nach Veröffentlichen deiner Kleinanzeige auch nach einer Woche noch keine halbwegs interessante Dame gemeldet hat. Hast du dich in einer der kostenpflichtigen Singlebörsen registriert, dann können sich die Kosten im Laufe der Monate schon zu einem größeren Betrag summieren. Sinnvoll ist es in diesem Fall, vorab einzuschätzen, ob du rein optisch eher ein Frauenmagnet bist, oder ob du dank deines Bäuchleins Probleme hast, Frauen auf den ersten Blick zu beeindrucken. Auf Basis dieser Einschätzung, die beispielsweise ein Kumpel vornehmen kann, solltest du dein Budget für die nächsten Monate planen und kannst dich beispielsweise für ein Sparangebot der Singlebörse deiner Wahl entscheiden.